Gartenzeit!

Endlich Gartenzeit! Das habe ich mir, mit vielen anderen zusammen, nach den letzten Sonnentagen gedacht. Für mich heißt es dieses Jahr einen Garten neu anlegen. Da macht man sich schon seine Gedanken was man überhaupt vom Garten will – Gemüse, Obst oder doch nur Blumen? Was ist mit der Terrasse? Die soll auch nicht kahl bleiben… also Blumenkübel.

Ich muss zugeben, dass ich die „normalen“ Blumenkübel, die man in jedem Baumarkt oder Gartencenter bekommt, nicht mag. Da ist man schon in der Natur und stellt dann vielleicht Plastikkübel hin?!

Wie wäre es mit……Holz?

Glücklicherweise arbeite ich in einer Küferei, in der wir alte Weinfässer in Blumenkübel umbauen! Angefangen mit den normalen Holzkübel aus Kastanie oder Eiche, die man in verschiedenen Größen im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon anordnen kann.

Sind die einfachen Kübel einem zu schlicht, sind sie schnell aufgewertet – oder für weniger handwerklich begabte (wie mich 😉 ) findet man auch wunderschöne und aufbereitete Blumenkübel.

Noch weitere Ideen?

Natürlich machen wir uns immer wieder Gedanken, ob man vielleicht noch mehr aus den Blumenkübeln rausholen kann und wie unsere Kunden sie verwenden könnten. Ein paar weitere Ideen wie ein Hochbeet finden Sie hier:

Viel Spaß im Garten und einen FASStastischen Sommer!

Saskia Steigleder